Die
Spirituellen Übungen 
von ECK


 

Spirituelle Übungen verbinden mit der Führung des Heiligen Geistes, welcher als Licht gesehen und als Ton gehört werden kann. Auf einfache Weise entwickelt man spirituelles Bewusstsein und lernt, wie man in dieser Welt auf bestmögliche Weise lebt. Diese Übungen schenken Vertrauen in Gott und in uns selbst, egal was kommen mag. Man erlebt sich als Seele, in der Gewissheit, dass man unsterblich ist und der physische Tod die Seele nicht zerstören kann.

Spirituelle Übungen können auf verschiedene Art und Weise praktiziert werden. Im Buch Die Spirituellen Übungen von ECK von Harold Klemp findest du eine Sammlung von 131 spirituellen Übungen. Verwende die spirituelle Übung, die aufgrund der äußeren Bedingungen, mit denen du konfrontiert bist, für dich am besten funktioniert. Dabei ist es hilfreich, sich mit Liebe und freudiger Erwartung anzufüllen.

Regelmäßiges tägliches Üben ist der Schlüssel zum Erfolg

Mache jeden Tag eine spirituelle Übung. Verbringe etwa zwanzig Minuten damit. Dies wird deine spirituelle Ausdauer nach und nach aufbauen. Und sei geduldig mit dir. Nur ganz wenige Menschen haben sofort unmittelbaren Erfolg und dramatische Ergebnisse. Erwarte einen ganz allmählichen, subtilen Wandel in deinem Leben.

HU – eine einfache spirituelle Übung zum Ausprobieren:

Atme einige Male tief durch – mit offenen oder geschlossenen Augen – um dich zu entspannen.
Beginne dann, HU [hju] in einem langgezogenen Ton laut oder still für dich im Inneren zu singen.
Singe HU mit einem Gefühl der Liebe, und es wird allmählich dein Herz für Gott öffnen.

Beim Anklicken hörst du, wie mehrere tausend Menschen
HU – den Ton der Seele singen.



»Die Spirituellen Übungen von ECK sind ein Schatz, dessen Wert man aufgrund ihrer Schlichtheit leicht übersehen könnte. Sie sind jedoch die Lebensader, die dich mit dem Wort Gottes verbindet.«

Harold Klemp, Die Spirituellen Übungen von ECK